JMO Trio

Die Musik von JMO – Jan Galega Brönnimann (Switzerland), Moussa Cissokho (Senegal) und Omri Hason (Israel) lässt die Kunst des Geschichtenerzählens wieder aufleben.

  • Traditionelle und moderne Klänge aus Afrika, Europa und dem Orient
  • Aufeinandertreffen von drei Kulturen
  • unvergesslichen Hörabenteuer
Dauer2 Stunden
Öffnungszeiten
Wichtige Informationen

Einlass ab 19.30 Uhr - freie Platzwahl.

Achensee Tourismus übernimmt den Verkauf der Tickets im Namen und auf Rechnung des Veranstalters - Kulturverein Achensee. Die Leistungen im Zusammenhang mit dem Veranstaltungsbesuch schuldet ausschließlich der Veranstalter gegenüber dem Ticketinhaber (Kunden). 

CORONA HYGIENEREGELN:

  • Halten Sie Abstand.
  • Tragen Sie Mund-Nasen-Schutz, wenn Sie im Treppenhaus, in den Ausstellungsräumen oder im Saal unterwegs sind. An der Abendkasse sind Masken erhältlich.
  • Am Sitzplatz können Sie den Mund-Nasen-Schutz abnehmen.
  • Händedesinfektion am Eingang, an der Abendkasse und am Eingang des Bosak-Saales.
  • Keine freie Platzwahl. Wir zeigen Ihnen Ihren Platz. Die Bestuhlung ist dem Abstandsgebot geschuldet und darf nicht verändert werden.
  • Wir schenken Getränke an der Bar aus, die Sie bitte nur an Ihrem Platz genießen mögen.
  • Der Bosak-Saal wird über die vorhandenen Fenster permanent belüftet.

Veranstaltungsort

Altes Widum Achenkirch
Hausnummer 378, 6215 Achenkirch, Österreich
gebührenfreier Parkplatz

Angeboten von

Achensee Tourismus
- Achenkirch
(404)

Weitere Informationen

„Dandoula Tala“ heißt die neue und 2. CD des internationalen Trios „JMO“, die Ende März Anfang April Premiere hat!„Dandoula Tala“ bedeutet auf Mandinka (Westafrikanischer Volksstamm) „no borders“, was durchaus auch politisch verstanden werden darf.Das Repertoire stammt von allen drei Musikern und zeigt ihre unterschiedlichen Einflüsse. Das Aufeinandertreffen der drei Kulturen,die Auswahl der Instrumente und der reiche Fundus an Ideen, Melodien und Rhythmen macht die Musik zu einem unvergesslichen Hörabenteuer.

Das Trio JMO bietet auf der CD „Al Nge Taa“ grenzüberschreitende Musik. Da kommt einiges zusammen. Traditionelle und moderne Klänge aus Afrika, Europa und dem Orient. Im Grunde ist es eine nicht alltägliche Begegnung dreier Musiker aus der Schweiz, dem Senegal und aus Israel. Drei Musikkulturen, die grundverschieden sind und doch als Klangexperiment wunderbar funktionieren. Denn Jan Galega Brönnimann (Bassklarinette), Moussa Cissokho (Kora) und Omri Hason(Percussion) haben eine musikalische Plattform gefunden, die eine einzigartige Atmosphäre entstehen lässt. Da trifft Afrika auf den nahen Osten und auf Europa und am Ende ist man bass erstaunt wie gut alles zusammen passt.

„Al Nge Taa“ ist die erste Veröffentlichung dieses Trios – und bedeutet soviel wie „Let’s move!“(„Lasst uns bewegen!“) in Mandinka, einer Sprache, die in Gambia, Mali und Senegal gesprochen wird. Das Repertoire stammt übrigens von allen drei Musikern. Der Sound ist hervorragend abgemischt und vereint in einem universalen Klang aus Jazz, Worldmusic, etwas Pop, außergewöhnlichem Gesang und faszinierenden, entspannenden Rhythmen viele Elemente. Überdies erzeugen die fließende Rhythmen eine wundervolle hypnotische Wirkung.Fazit: Ein nicht alltäglicher Hörgenuss für offene Ohren. Exzellent!

Dieses Konzert wird vom Kulturverein Achensee veranstaltet.

0 Bewertungen
Für JMO Trio gibt es keine aktuellen Bewertungen.
ab
20,00 €

Ticket buchen

Gutschein kaufen

Wunschtermin auswählen und Erlebnis buchen.